Autofinanzierung – vergleichen lohnt sich

Finanzierungsmöglichkeiten auf einen Blick

Die drei gängigsten Möglichkeiten der Autofinanzierung sind die Autofinanzierung über einen Kredit beim Autohändler, einen Kredit bei der Haus- oder Fremdbank oder aber der Abschluss eines Leasingvertrages mit einer Leasingbank über den Autohändler. Mehr zu Autokredit Themen auf kreditzentrale.com.

Vergleichen lohnt sich

Auf den ersten Blick wirken die Angebote der Autofinanzierung beim Autohändler am preisgünstigsten, oftmals wird mit 0 Autofinanzierung gelockt. Keine oder nur geringe Anzahlung, niedrige Zinsen und eine überschaubare Kreditrate. Was hier nicht erwähnt wird, sind die Bearbeitungskosten und Gebühren, die zusätzlich anfallen. Einen Kredit bei der Bank abzuschließen ist oftmals die beste Variante. Denn so kann man als Barzahler beim Autohändler aufzutreten. Dies bietet den großen Vorteil, mit dem Autohändler einen entsprechenden Rabatt auszuhandeln. Als weitere Option ist der Abschluss eines Leasingvertrages möglich. Hier wird eine monatliche Rate an die Leasingbank gezahlt, ähnlich wie bei einem Mietvertrag für das Auto. Jedoch sollte man hier bedenken, dass zu den gegebenenfalls im Vergleich niedrigeren Raten regelmäßige Kosten für Wartung und Reparaturen anfallen und oftmals der Abschluss einer Vollkaskoversicherung verpflichtend ist.

Leasen oder Finanzieren?

Als Autokredit Selbstständige steht oftmals die Option des Autoleasings an erster Stelle. Der entscheidende Aspekt und Vorteil für Selbstständige ist hier, dass die Leasingraten direkt als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden können. Dies ist ein entscheidender Unterschied zum Kauf eines Autos, da hier die Ausgaben erst über längere Zeit steuerlich abgesetzt werden können. Ebenfalls gibt es verschiedene Varianten des Autoleasings. Einen Pauschalrat gibt es nicht – jede Möglichkeit der Autofinanzierung birgt Vor- und Nachteile, die es ganz individuell abzuwägen gilt.

Feedback